FSV – HFC: Bundespolizei sichert An- und Abreise ab

Für die Drittligabegegnung zwischen dem FSV Zwickau und dem Halleschen FC am Samstag geht die Bundespolizei davon aus, dass eine erhebliche Zahl Fußballfans per Bahn anreist. Deshalb sei an diesem Tag mit einer hohen Zugauslastung auf der Strecke zwischen Halle und Zwickau zu rechnen. Zudem werde der Hauptbahnhof Zwickau durch die An- und Abreise hoch frequentiert sein. Reisende, die auf der genannte Strecke Zugverbindungen nutzen möchten, werden gebeten, dies bei der persönlichen Reiseplanung zu berücksichtigen. Ebenso sollten Fahrgastinformationen in den Bahnhöfen und an den Zügen beachtet werden. Zahlreiche Einsatzkräfte der Bundespolizei wollen die Sicherheit auf den Bahnanlagen gewährleisten und damit zu einem möglichst störungsfreien Verlauf des Fußballsamstags beitragen.