FSV gelingt Punktgewinn in Unterzahl

Der FSV Zwickau blieb auch im vierten Punktspiel in Folge ungeschlagen.

Gegen den SV Waldhof Mannheim spielte man in einer am Ende turbulenten Partie 1:1.

Die Gäste aus Mannheim gingen recht früh mit 1:0 in Führung.

Eine starke Aktion von Lars Lokotsch leitete Mitte der zweiten Halbzeit dann den Ausgleich ein.

Gegen Ende der 2. Halbzeit wurde es nochmal nervenaufreibend. Mannheims Butler spielte scharf in die Mitte, wo Brinkies gerade so an den Ball kam. Der Abpraller kam zu Seegert, der aus kurzer Distanz zum Abschluss kam. Nkansah warf sich in den Ball und klärte vor der Linie. Der Schiedsrichter sah allerdings ein Handspiel, gab den Gästen Elfmeter und zeigte zudem Nkansah rot – für Zwickau eine klare Fehlentscheidung. Boyamba trat an und scheiterte am überragenden Brinkies.

In Unterzahl ließ der FSV dann nichts mehr anbrennen und hatte sogar die eine oder andere gute Kontersituation.

Am Ende blieb es beim 1:1 und damit dem nächsten Punkt Richtung Klassenerhalt. Weiter geht es bereits am Mittwoch.

Im Viertelfinale des Sachsenpokal spielt der FSV bei den Kickers Markkleeberg.

 

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: