FSV fertigt Nordhausen ab

NDHstartÜberraschend deutlich mit 5:1 hat der FSV Zwickau das Topspiel in der Regionalliga Nordost gegen Verfolger Wacker Nordhausen gewonnen. Vor der Rekordkulisse von 2.509 Zuschauern im Sportforum dominierte der Spitzenreiter von Beginn an die Partie. Für das erste Tor sorgte Kapitän Toni Wachsmuth nach 26 Minuten per Kopf. Mit einem direkt verwandelten Freistoß erhöhte Patrick Göbel kurz vor der Pause auf 2:0. Acht Minuten nach Wiederanpfiff sorgte Jonas Nietfeld bereits für die Vorentscheidung. Damit war die Moral der Gäste gebrochen und Zwickau kam durch Zimmermann (57.) und erneut Patrick Göbel (63.) noch zu zwei weiteren Treffern. Wacker kam zwar noch zum Ehrentor, liegt aber nun bereits acht Punkte hinter den Rot-Weißen, die bereits für die Relegation planen können.