FSV enttäuscht erneut

Der FSV Zwickau wartet weiter auf seinen ersten Saisonsieg. Im Auswärtsspiel bei Großaspach kassierten die Ziegner-Schützlinge am Dienstagabend eine 0:2-Niederlage. Ursache waren einmal mehr die katastrophale Chancenverwertung und Fehler in der Abwehr. Die Gäste waren zwar bemüht, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Anders die Platzbesitzer, die in der 21. Minute in Führung gingen. nach der Pause kam der FSV schwungvoll aus der Kabine, scheiterte aber mehrfach in aussichtsreicher Position und vergab zu allem Überfluss in der 60. Minute sogar noch einen Handelfmeter (Wachsmuth). Nur fünf Minuten später erneut ein Elfmeterpfiff – diesmal allerdings auf der Gegenseite. Nach Foul von Davy Frick trat Sohm an und verwandelte abgebrüht ins linke Eck. Damit kommt es am Freitag im Stadion Zwickau gegen Erfurt bereits zum ersten echten Kellerduell der Saison.

%d Bloggern gefällt das: