FSV empfängt Meuselwitz

FSV_MeuselwitzNach dem Spielausfall in Berlin greift der FSV Zwickau am Sonntag wieder ins Regionalligageschehen ein. Um 13.30 Uhr empfangen die Ziegner-Schützlinge den ZFC Meuselwitz. Der Tabellenzwölfte konnte sich in der Winterpause noch einmal verstärken und überraschte am vergangenen Wochenende mit einem 2:1 über den SV Babelsberg. In der Partie muss Torsten Ziegner auf den gelbgesperrten Christoph Göbel und die verletzten Patrick Wolf, Kevin Bönisch und Tom Neukam verzichten, kann dafür aber voraussichtlich wieder Aykut Öztürk und Morris Schröter aufbieten. Das Hinspiel endete mit einem 1:0 für die Westsachsen. Bei einem erneuten Sieg und einem Ausrutscher von Nordhausen kann der FSV wieder Spitzenreiter werden.