Freundeskreis Schloss Wildenfels erhält „Silberne Halbkugel“

Der Verein Freundeskreis Schloss Wildenfels erhält in diesem Jahr den höchsten deutschen Denkmalschutzpreis, die silberne Halbkugel. 10 Jahre nach Vereinsgründung wird damit das Engagement des Vereins bei der Erhaltung des baukulturellen Erbes des einstigen Herrschaftssitzes gewürdigt. Herausragend war unter anderem die Restaurierung des Blauen Salons mit Seidentapeten und des chinesischen Kabinetts. Die Tapeten sind rund 300 Jahre alt. Die Silberne Halbkugel wird Ende Oktober im französischen Straßburg verliehen. Kultur- und Geschichtsinteressierte haben die Möglichkeit, das Schloss dienstags und donnerstags von 10 bis 18 Uhr sowie freitags von 9 bis 13 Uhr besichtigen.