Freistaat fördert Anschaffung neuer Busse

Die Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau haben vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr einen Förderbescheid über 180.000 Euro erhalten. Mit den Fördermitteln vom Freistaat soll die Anschaffung von zwei barrierefreien Standard-Linienomnibussen finanziert werden. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr hat das Geld im Rahmen der Förderung zur Verbesserung der Bedingungen im schienen- und straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehr zur Verfügung gestellt. Die SVZ verfügt über 28 Linienbusse und bedient damit Linien in Zwickau.