Frank Seidel ist tot

Frank-Seidel_swFrank Seidel, langjähriger CDU-Stadtrat, ist am vergangenen Donnerstag nach langer schwerer Krankheit im Alter von 58 Jahren verstorben. Seidel engagierte sich in zahlreichen Vereinen und kandidierte 2008 für das Amt des Oberbürgermeisters. Bleibende Verdienste erwarb er sich bei der Rettung des Johannisbades, Ende der Neunziger Jahre, und im Stadtteil Planitz. Veranstaltungen wie der Pfingstbarock oder das Pyramidenandrehen am 1. Advent wurden maßgeblich durch das Engagement von Frank Seidel auf den Weg gebracht. Nach seinem Ausscheiden aus dem Stadtrat schaffte er 2014 den Sprung in den Kreistag. Bis September 2015 war er als Chef der Bädergesellschaft tätig. Der Verstorbene hinterlässt eine 16-jährige Tochter und viele Spuren in Zwickau. – Foto: facebook.com