Folgenschwerer Spurwechsel

Circa einen Kilometer vor der Anschlussstelle Plauen-Süd in Fahrtrichtung Leipzig kam es am 15.02, um 21:55 Uhr, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein mit vier Personen (w/39/4/10/30) besetzter, polnischer Toyota musste eine Gefahrenbremsung einleiten, da ein bislang unbekannter Pkw nach links auf die Überholspur wechseln wollte. Dabei geriet die Toyotafahrerin nach links in die Mittelleitplanke, schleuderte mehrfach um die eigene Achse und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Ein VW Caddy (m/53) konnte durch eine Notbremsung noch vor dem Toyota halten. Der nachfolgende 38-jährige Audifahrer stieß trotz Ausweichen gegen den VW Caddy. Die vier Insassen des Toyotas wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle war für knapp zwei Stunden voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro.

Wer konnte den Unfall beobachten oder kann Hinweise zum Unfallfahrzeug oder dem Fahrzeugführer geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion in Reichenbach zu melden, 03765 – 500. 

%d Bloggern gefällt das: