Fördermittel für Sanierung der Marienkirche

Die Marienkirche in Werdau ist eine der schönsten Stadtkirchen Sachsens. Kein Wunder, nach dem Stadtbrand im Jahr 1756, nahm man bei Wiederaufbau ordentlich Geld in die Hand.

Man entschied sich nicht, wie heute so oft üblich, für das preiswerteste Angebot, sondern für das qualitativ hochwertigste. Samuel Locke, ein deutscher Baumeister wurde bekannt durch seine zahlreichen Entwürfe Dresdener Wohnhäuser. Er drückte dem Werdauer Gotteshaus zwischen 1756 und 1764 seinen Stempel auf.

Nun ist eine umfangreiche Restaurierung notwendig und die kostet eine Menge Geld.

%d Bloggern gefällt das: