Flutschäden: Reparatur beginnt im Frühjahr

Auf Einladung von Landrat Christoph Scheurer fand am Mittwoch im Landratsamt eine Beratung der Unteren Wasserbehörde mit Vertretern der Städte Werdau und Crimmitschau sowie der Gemeinde Neukirchen statt. Dabei ging es um die Auswertung der Schäden, die das Pleißenhochwasser Anfang Juni in der Region verursachte. Für die dringendsten Baumaßnahmen, die in Verantwortung der Landestalsperrenverwaltung durchgeführt werden, beginnen noch in diesem Jahr die Planungen. Die Realisierung ist im Frühjahr 2014 vorgesehen. Unterstützung hat auch der Landtagsabgeordnete Jan Löffler (CDU) signalisiert.