Flamingos mit Hoffnung auf Nationalmannschaft

Am vergangenen Wochenende fand in Brackwede das Deutsche Pflichtranglistenturnier im Synchronschwimmen statt. Die 83 besten Sportlerinnen Deutschlands verglichen sich in der exakten Ausführung von Pflichtfiguren und Synchronschwimmelementen. Der 1. SC Flamingo Zwickau war mit seinen sechs besten Schwimmerinnen angereist. Startberechtigt waren die Jahrgänge 2003 und älter. In der Altersklasse 2000 bestätigte Antonella Stengel einmal mehr ihr Leistungsvermögen. Mit dem 14. Platz rangiert sie unter den besten 30 Aktiven der Altersklasse C Deutschlands. In der Altersklasse 2001 erreichte Johanna Gläser mit 54,05 Punkten das Finale und belegte am Ende Platz 8. Leonie Neubert war in der Altersklasse 2002 erstmals dabei und erreichtet mit einer sehr guten Leistung ebenfalls den 8. Platz. Für Lena Findeklee (Altersklasse 2003) war es der erste Wettkampf in dieser Größenordnung. In der Finalrunde erreichte sie mit hervorragenden 45,2955 Punkten den 2. Platz. Die Zwickauerin ist damit die zweitbeste Synchronschwimmerin Deutschlands ihres Jahrganges. Der 1. SC Flamingo Zwickau war der einzige Verein aus dem Freistaat mit Schwimmerinnen im Finale. „Ich würde mich freuen wenn die Zwickauer Flamingos demnächst die Jugendnationalmannschaft verstärken“ äußerte anerkennend die Trainerin der Deutschen Nationalmannschaft.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: