Feuerwehrübung im Arkema – Chemiewerk in der Flurstraße

Das heutige Leben wäre ohne die Chemieindustrie gar nicht mehr denkbar. Viele Produkte bestehen aus sogenannten Kunststoffen, also im Grunde genommen, aus Chemikalien.

Bei der Verarbeitung dieser Stoffe entstehen oft Flüssigkeiten oder Dämpfe, die explosiv, ätzend oder auch hochgiftig sein können.

Daher haben Chemiebetriebe ein recht hohes Gefahrenpotenzial, regelmäßige Notfallübungen sind also unerlässlich.

 

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: