Feinschliff beendet – Badegäste können kommen!

Mit dem Strandbad an der Langenhessener Koberbachtalsperre öffnet am Freitag eine weitere beliebte Freizeiteinrichtung der Region ihre Pforten. Für den letzten Feinschliff packten am Mittwoch auch die ehrenamtlichen Mitglieder der DRK-Wasserwacht mit an und unterstützten so die Arbeiten des Bad-Teams. „Bei den Saisonvorbereitungen sind einige Maßnahmen größer ausgefallen, als das ursprünglich geplant war. Doch nun steht dem Badespaß nichts mehr im Wege“, begründet Candy Schaub von der Sport- und Freizeit GmbH Werdau den relativ späten Eröffnungstermin. Besonders freuen werden sich die Gäste über den gefüllten Sandstrand, der vor allem die Herzen von Kindern und Familien höher schlagen lassen dürfte. Auch die Wasserqualität ist einwandfrei. Bereits seit Anfang Mai trainiert die DRK-Wasserwacht Koberbachtalsperre bei 18°C und mehr im Gewässer. Nicht nutzbar ist dagegen die Rutschenanlage. Nach Angaben der Werdauer Stadtverwaltung sind die Rutschen mittlerweile zwei Jahrzehnte alt und bedürfen einer grundlegenden Überholung.