Fahrzeugbrand mit tragischem Ausgang

Erlbach-Kirchberg – Auf einem Feld in der Nähe einer Milchviehanlage an der Bundesstraße 180 stand am Dienstagvormittag ein Mercedes in Flammen. Nachdem der Brand gelöscht war, fanden die Helfer auf dem Fahrersitz einen bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Leichnam. Ermittlungen ergaben, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen 75-jährigen Mann aus dem Landkreis Zwickau handeln könnte. Letzte Gewissheit muss eine gerichtsmedizinische Untersuchung bringen. Auch zur Brandursache wird noch ermittelt.