Fahrradständer auf Straße gelegt

Crimmitschau – Einen üblen Scherz erlaubten sich Unbekannte am Samstagfrüh, in dem sie einen Fahrradständer auf die Leipziger Straße legten. Ein 33-jähriger VW-Fahrer übersah das ein Meter lange Hindernis und fuhr dagegen. Der Ständer schleuderte über die Gegenfahrbahn und krachte gegen einen dort geparkten Opel. An den Autos entstand ein Schaden von 1.500 Euro. Das Polizeirevier Werdau ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zeugenhinweise werden unter Telefon 03761/7020 entgegen genommen.