Fahrradraub auf der Paradiesbrücke

Zwickau – Bei einem Raubüberfall auf der Paradiesbrücke am Montagnachmittag wurde das Fahrrad eines 15-Jährigen gestohlen. Ein Unbekannter forderte den Jugendlichen dazu auf, ihm den Drahtesel zu geben. Der Junge versuchte sein Rad noch festzuhalten. Als  der mutmaßliche Tatverdächtige mit körperlicher Gewalt drohte, ließ er es los. Der Dieb ist ca. 1,75 Meter groß, hat eine kräftige Gestalt, kinnlange Haare, einen ungepflegten Bart und trug schwarze Kleidung mit weißer Aufschrift. Er soll in Begleitung einer Frau gewesen sein. Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 0375/44580 entgegen.