EUREGIO EGRENSIS – Revolution Train

Neunzehn Jahre ist es her, als sein Freund eine Überdosis Crystal Meth zu sich nahm und starb.

Hilflos hat er das Ganze miterlebt und konnte nichts dagegen tun: Der Tscheche Pavel Thuma entschließt sich darauf hin, einen mobilen Zug zu kreieren, der den Kampf gegen Drogen aufnehmen soll.

Die Idee des Revolution Train war geboren. Seit mittlerweile 5 Jahren tourt der Anti-Drogen-Zug durch Tschechien und Deutschland.

Dank Sponsoren- und EU-Fördergeld haben ihn bisher über 160 tausend Menschen besucht. Letzten Herbst hielt er am Bahnhof im böhmischen Asch. Wir waren vor Ort.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: