Erstklässler erhalten Sicherheitswesten

Über 35.500 leuchtend bunte ADAC-Sicherheitswesten werden in den kommenden Wochen an die sächsischen Erstklässler verteilt. Zum Startschuss der Aktion, an der sich knapp 880 Grundschulen beteiligen, überreichte Kultusministerin Brunhild Kurth am Mittwoch die ersten Westen an die ABC-Schützen der 43. Grundschule „Thomas Müntzer“ in Dresden. Die Westen reflektieren und „strahlen“ durch einen hohen Anteil an Reflexmaterial. Trotz Schulranzen sind die Erstklässler gut zu sehen. Dafür sorgt unter anderem die Kapuze. Außerdem ragen die langen Westen ein gutes Stück unter dem Ranzen heraus. Die Stiftung „Gelber Engel“ des ADAC, die BILD- Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ und die Deutsche Post werden in den nächsten Tagen alle diesjährigen Schulanfänger damit ausstatten. Rund 16.700 Schulen mit etwa 770.000 ABC-Schützen nehmen bundesweit an der Aktion teil. – Foto: dpa