Erstes Heimspiel 2016 gegen Mainz

BSV Sachsen Zwickau Mannschaftsvorstellung Stiftstrasse Maschinenhalle ZEV Sponsor Im Bild die Mannschaft des BSV mit Trainer vorn karsten knoefler und Co Trainerin Corina Cupchea und Physio Michael Demmrich 03.09.2015 Foto: Ralph Koehler/propicture

Foto: Ralph Koehler/propicture

Am Samstag starten die Zweitligahandballerinnen der BSV Sachsen in das neue Punktspieljahr. Erster Gegner in der Sporthalle Neuplanitz ist um 17 Uhr die TSG/DJK Mainz-Bretzenheim. Geht es nach den Zwickauerinnen und ihrem Trainer soll dieses Spiel so etwas wie ein Neuanfang sein. Neuanfang in einer Saison, in der bisher vieles nicht so lief, wie sich das Aktive, Fans und Umfeld vorgestellt haben. Gradmesser für dieses Vorhaben soll das letzte Spiel des alten Jahres gegen Bayeröhde sein, welches der BSV 34:31 gewinnen konnte, eine sehr ordentliche Leistung zeigte und vor allem kämpferisch überzeugte. Der morgige Gegner wird ein echter Prüfstein. Erst im Oktober schied der BSV nach einer 26:30-Niederlage gegen Mainz-Bretzenheim aus dem DHB-Pokal aus. Stefanie Hopp steht nach ihrem Kreuzbandriss am Samstag wieder im Kader. Dagegen muss Trainer Karsten Knöfler weiter auf Petra Starcek (Knie-OP), Theresa Loll und Annika List (beide Kreuzbandanriss) verzichten.