Endspurt bei Prellbock-Wahl

PrellbockSchnell noch den Versicherer wechseln, den Telefontarif vergünstigen, die Heizkostenabrechnung prüfen oder online Geschenke bestellen: Bis zum Jahresende nehmen sich einige ganzschön viel vor. Umso mehr ärgert man sich dann, wenn der Service nicht oder schlecht zu erreichen ist, sich das Kleingedruckte als wahre Flaute entpuppt, die Preise plötzlich andere sind als anfangs angegeben und Online-Bestellungen nicht wirklich reibungslos abgewickelt werden. Diesem Ärger können alle Problemgeplagten auf der Website der Verbraucherzentrale Sachsen Luft machen. Hier werden noch bis Jahresende verbraucherunfreundliche Unternehmen und Anbieter gesucht, um den „Prellbock 2015“ zu küren. Alle eingegangenen Vorschläge werden geprüft. Eine unabhängige Fachjury entscheidet am Ende, wer die zweifelhafte Auszeichnung erhält. Preisträger und Ergebnisse werden im Februar 2016 auf einer Pressekonferenz vorgestellt.