Eispiraten verlieren gegen Freiburg

Eispiraten_mit LogoDie Eispiraten Crimmitschau haben am Dienstagabend das letzte Hauptrundenspiel der DEL2 Saison gegen die Wölfe Freiburg mit 0:1 verloren. Im ersten Drittel waren die Westsachsen zwar die bessere Mannschaft, große Möglichkeiten blieben jedoch aus. Die Gäste kamen im zweiten Drittel besser in die Partie und so boten die beiden Teams den etwa 1.400 Fans nun eine Begegnung auf Augenhöhe. Das Siegtor für die Freiburger fiel aber erst in den letzten 20 Minuten. Stefano Rupp traf in der 49. zum 1:0. Die Eispiraten ließen in der Folge gute Gelegenheiten zum Ausgleich liegen. Somit beendet das Team von Chris Lee die Hauptrunde mit 66 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. In den anstehenden Pre-Playoffs sind die Dresdner Eislöwen der Gegner.