Eispiraten-Stürmer kommt zur Englischstunde

TrippEispiraten Stürmer John Tripp war am Montag als Botschafter seines Teams in Hohenstein-Ernstthal unterwegs. Im Rahmen des Projekts Eispiraten@School besuchte der 38-jährige Kanadier eine Englischstunde im Lessing Gymnasium. In seiner Muttersprache beantwortete der ehemalige deutsche Nationalspieler Fragen zu seiner Karriere, seinem Heimatland sowie seiner Familie. Was war die schlimmste Verletzung? Welches Spiel ist dir in Erinnerung geblieben? Wie schwierig ist es Familie und Profisport zu vereinen? Diese Fragen brannten den rund 150 Schülern unter den Nägeln. John Tripp, der die Gelegenheit nutzte, um gemeinsam mit den Kindern ein kleines Video für seinen Twitter Account aufzunehmen, bedankte sich im Anschluss für das Engagement und Interesse.- Foto: Andreas Gretschel