Eispiraten mit Auswärtsdreier in Heilbronn

Eispiraten_mit LogoMit einem Auswärtssieg sind die Eispiraten Crimmitschau in das Jahr 2016 gestartet. Mit einem Rumpfkader von nur 14 Feldspielern bezwangen die Westsachsen am Sonntag die Heilbronner Falken mit 4:1. Für die Schützlinge von Trainer Chris Lee war es bereits der zweite Auswärtserfolg in Serie, womit sie den Rückstand auf Platz 10 auf nunmehr 5 Zähler verkürzen konnten. Nach der Führung für die Falken war es zunächst Topscorer Eric Lampe, der sein Team durch einen Doppelschlag innerhalb von 15 Sekunden auf die Siegerstraße brachte. Die Treffer von Alexander Höller und John Tripp im Schlussabschnitt machten den Sieg dann endgültig perfekt. Bereits am Dienstag bestreiten die Westsachsen ihr nächstes Punktspiel. Um 19.30 Uhr müssen sie beim amtierenden Meister aus Bietigheim-Bissingen aufs Eis.