Eispiraten gehen leer aus

Eispiraten1Die Eispiraten Crimmitschau haben einen Rückschlag im Kampf um die Pre-Play Off-Plätze erlitten. Sowohl das Heimspiel am Freitag gegen Freiburg als auch die Partie in Bietigheim verloren die Westsachsen. Gegen die Wölfe mussten sich die Cracks mit 1:5 geschlagen geben. Beim amtierenden Meister und derzeitigen Tabellenführer aus Baden-Württemberg gaben die Westsachsen die Partie im ersten Drittel aus der Hand. Fehler im Spielaufbau nutzten die Steelers eiskalt aus und gingen mit 3:0 in Führung. Im Mittelabschnitt erzielten beide Teams dann jeweils einen Treffer, was zum letztlichen 4:1-Endstand führte. Coach Chris Lee musste von Beginn an auf Stürmer Matthew Foy verzichten. Wenig später fiel dann auch noch Martin Heinisch verletzungsbedingt aus. Bei den Eispiraten stach wieder einmal Ryan Nie hervor, der sein Team über das gesamte Spiel mit starken Paraden vor einem höheren Rückstand bewahrte. Der kanadische Keeper war bei allen Gegentreffern aber machtlos.