Eispiraten bleiben in Rosenheim punktlos

Nach dem Heimerfolg über den Tabellenführer aus Bietigheim mussten die Eispiraten Crimmitschau am Sonntag wieder eine Niederlage hinnehmen. In Rosenheim unterlagen die Westsachsen mit 1:3. Nach der 1:0-Führung der Gäste durch Tom-Patric Kimmel sorgte eine Strafzeit für die Eispiraten für Aufschwung bei den Gastgebern. Vor allem im Mitteldrittel dominierten die Starbulls und sorgten mit zwei Treffern für die Vorentscheidung in der Partie. Die Eispiraten zeigten eine engagierte Leistung, scheiterten bei ihren Chancen aber zu oft am starken Rosenheimer Keeper. Einen soliden Einstand zeigte der neue Torwart Ryan Nie, der bei allen Gegentreffern wenig Abwehrchancen hatte.

About Post Author