Ehemalige Fettchemie steht erneut in Flammen

Werdau – In der Nacht zu Dienstag sind Feuerwehr und Polizei erneut zu einem Brand in einem leerstehenden Industriegebäude an der Johannisstraße ausgerückt. Es ist das zweite Feuer binnen zwei Tagen auf dem Gelände der ehemaligen Fettchemie. Während die Flammen am Montag Teile des Dachgeschosses erfassten, brannte jetzt eine der unteren Etagen. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Derzeit untersucht die Kriminalpolizei den Ort des Geschehens. Die Ermittler gehen von vorsätzlicher Brandstiftung aus.