Drei Verletzte und 78.000 Euro Schaden nach Busunfall

Treuen – Beim Wechsel vom mittleren in den linken Fahrstreifen kollidierte eine 21-jährige Citroen-Fahrerin am Donnerstagabend auf der A 72 mit einem VW. Anschließend kam der Citroen ins Schleudern und stieß gegen einen vollbesetzten Reisebus. Dieser fuhr danach in die rechte Leitplanke. Der 40-jährige Busfahrer wurde leicht verletzt. Die Unfallverursacherin und ihr Kleinkind wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 78.000 Euro. Da der Rettungshubschrauber landen musste, war die Autobahn 30 Minuten voll gesperrt. Es bildete sich ein sechs Kilometer langer Stau.