Drei Verletzte nach Wohnungsbrand

Zwickau, OT Oberhohendorf – Bei einem Wohnungsbrand in der Helmholtzstraße wurden am Dienstagabend drei Menschen leicht verletzt. Aus noch unbekannter Ursache war es im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses zu einem Küchenbrand gekommen. Ein Ehepaar und ihr neunjähriges Kind mussten mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Weitere acht Hausbewohner wurden evakuiert. Sie fanden bei Verwandten und einer AWO-Wohngruppe eine Bleibe. In der betroffenen Wohnung wurde das Küchenmöbel stark beschädigt. Der Sachschaden ist bisher noch nicht beziffert. Die Berufsfeuerwehr Zwickau sowie die Freiwillige Feuerwehr Oberhohendorf kamen zum Einsatz. – Foto: Ralph Köhler