Drei Verletzte nach Pfeffersprayattacke

Zwickau – Drei Personen wurden am Sonntagmorgen leicht verletzt, als ein 27-Jähriger mit Pfefferspray sprühte. Der Mann war zuvor wegen ungebührlichem Verhalten aus einem Tanzcafe in der Bosestraße verwiesen worden. Als Reaktion auf seinen Rauswurf nebelte er vom Eingang her das Lokal ein. Zwei Frauen und ein Mann erlitten dadurch Reizungen der Augen und Atemwege. Im Rahmen einer Fahndung konnte der Täter kurz darauf dingfest gemacht werden. Da er die Beamten während der Feststellung seiner Personalien beschimpfte, muss sich der Rowdy neben gefährlicher Körperverletzung jetzt auch wegen Beleidung verantworten.

About Post Author