Drei Autos aufgebrochen – Wertgegenstände im Visier

Gleich drei Pkw-Aufbrüche verzeichnete die Polizei am vergangenen Wochenende in Glauchau. In der Nacht zum Sonntag wurde die Seitenscheibe eines VW eingeschlagen, der auf dem Parkplatz am Stausee abgestellt war. An gleicher Stelle schlugen Unbekannte in der Nacht zu Montag die Seitenscheibe eines VW ein und entwendeten ein Handy im Wert von rund 400 Euro. Im selben Zeitraum erwischte es einen Citroen, der an der Sachsenallee geparkt war. Nachdem sie die Seitenscheiben zertrümmer hatten, griffen sich die Täter die im Auto liegende Geldbörse. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Ob es sich bei allen Sachverhalten um den gleichen Täter handelt, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 03763 640 entgegen. Gleichzeitig wird noch einmal darauf hingewiesen, keine Wertgegenstände in geparkten Fahrzeugen zu lassen.