Draisinenfahrten auf der Werdauer Waldbahn

Am Wochenende finden auf der Werdauer Waldeisenbahn die letzten Sonderfahrten in diesem Jahr statt. Zum Einsatz gelangt die historische Handhebeldraisine des Thüringer Eisenbahnvereins Weimar, die durch den Eisenbahnförderverein EFWO „Friedrich List“ seit 2007 betreut wird und inzwischen zu einem Aushängeschild auf der stillgelegten Eisenbahnstrecke Werdau – Wünschendorf geworden ist. Gefahren wird an beiden Tagen auf dem Streckenabschnitt Langenbernsdorf und Teichwolframsdorf. Die Fahrten starten ab Langenbernsdorf 10 Uhr, 11 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr, 16 Uhr, 17 Uhr und (nur am Samstag) um 18 Uhr. Die Abfahrtszeiten ab Teichwolframsdorf in Richtung Langenbernsdorf sind um 10:30 Uhr, 11:30 Uhr, 13:30 Uhr, 14:30 Uhr, 15:30 Uhr, 16:30 Uhr, 17:30 Uhr und am Samstag nochmals um 18:30 Uhr. Voranmeldungen können bis Freitag über efwo.friedrichlist@googlemail.com oder telefonisch unter 0173 4339778 bis Freitag getätigt werden. Für die Fahrten ist angemessene und wetterfeste Bekleidung angebracht. Betrieblich oder wetterbedingt können die Fahrten kurzfristig entfallen.