Draisinenfahrten auf der Waldeisenbahn

Am Wochenende führt der Eisenbahnfördererein EFWO „Friedrich List“ in Zusammenarbeit mit der Werdauer Waldbahn eG i.G. wieder Draisinenfahrten auf der Werdauer Waldbahnstrecke durch. Vor 15 Jahr war die besonders bei Ausflüglern beliebte Verbindung zwischen Werdau und Wünschendorf von der Bahn AG stillgelegt worden. An beiden Tagen ist die historische Handhebeldraisine zwischen den Bahnstationen Langenbernsdorf und Teichwolframsdorf unterwegs. Die Fahrten starten ab Langenbernsdorf um 9:00 Uhr, 10:00 Uhr, 11:00 Uhr, 13:00 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr, 16:00 Uhr und um 17:00 Uhr. Die Fahrten ab Teichwolframsdorf starten jeweils zur halben Stunde ab 9:30 Uhr in die Gegenrichtung.  Am Samstag werden zusätzlich um 18 und 19 Uhr noch Fahrten ab Langenbernsdorf nach Teichwolframsdorf und  zurück angeboten. Eine einfache Fahrt kostet 3 Euro (ermäßigt 1,50). Für die Hin- und Rückfahrt sind 6 Euro (ermäßigt 3 Euro) zu berappen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Fahrten kurzfristig aus betrieblichen oder wetterbedingten Gründen entfallen können. Die nächsten Fahrten sollen zu Pfingsten erstmals seit 1999 bis Trünzig durchgeführt werden. Hierfür wurde der Streckenabschnitt Teichwolframsdorf – Trünzig über die Wintermonate hergerichtet.

%d Bloggern gefällt das: