Doppelt so schnell wie erlaubt

Meerane (Bundesautobahn 4) – Auf der A 4 in Richtung Chemnitz waren am Montag Beamte der Chemnitzer Verkehrspolizei mit dem ProViDa-Fahrzeug unterwegs. Gegen 17.30 Uhr, kurz vor der Anschlussstelle Meerane „flog“ ein Mercedes an ihnen vorbei. Die gemessene Geschwindigkeit betrug 211 km/h, erlaubt sind in diesem Bereich gerade mal 100 km/h. Dem 71-jährigen Fahrer erwarten nun ein Bußgeld von 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot.