DGB ruft zur Anti-Nazi-Demo auf

Der DGB Südwestsachsen hat zum Protest gegen einen Naziaufmarsch in Plauen aufgerufen. Anlässlich der Bombardierung der Stadt im Zweiten Weltkrieg haben rechte Kameradschaften für Samstag einen Gedenkmarsch angekündigt. Neben den Gewerkschaften und der Stadt Plauen wollen sich zahlreiche Vereine, Verbände, Parteien und Privatpersonen am aktiven Widerstand gegen Rechtsextremismus und rechte Gewalt beteiligen. Es gelte, am 14. April auch im Vogtland ein klares Zeichen gegen Menschenverachtung und für eine mutige, solidarische und weltoffene Gesellschaft zu setzen, so DGB-Regionsvorsitzende Sabine Zimmermann. Zur Teilnahme an der Demonstration wird auch ein Bus vom Zwickauer Gewerkschaftshaus eingesetzt. Abfahrt ist um 9 Uhr. Die Anmeldung erfolgt über die DGB-Region Südwestsachsen unter suedwestsachsen@dgb.de oder telefonisch unter 0375 – 27 36 306.