DFC mit Schützenfest beim Aufsteiger

Nach einem deutlichen Sieg bei Aufsteiger SG Jößnitz bleiben die Landesliga-Fußballerinnen des DFC Westsachsen auch im vierten Pflichtspiel in Folge ungeschlagen. Die Gäste aus der Muldestadt dominierten von Beginn an das Spiel. Sina Feuerer erzielte bereits in der 1. Minute den Führungstreffer. Die Vogtländerinnen schafften zwar nach Wiederanpfiff per Foulelfmeter den Ausgleich, die aufkeimende Hoffnung der Gastgeberinnen auf ein positives Ergebnis wurde durch große Spielfreude und hohen läuferischen Einsatz der Gäste aber binnen 15 Minuten zerstört. Die Zwickauerinnen nutzten ihre Vorteile diesmal konsequent aus und sorgten bereits Mitte der ersten Halbzeit mit fünf Treffern in Folge für die Entscheidung. Dem Jößnitzer Anschlusstreffer (31.) folgte nach 36 Minuten der siebente DFC-Treffer durch Luisa Klein. Nach dem Seitenwechsel waren die Jößnitzerinnen um Schadensbegrenzung bemüht, kamen aber noch deutlicher unter die Räder. Am Ende hieß es 10:2 für die in allen Belangen überlegenen DFC-Fußballerinnen. Mit diesem deutlichen Sieg gegen den Aufsteiger verbesserten sich die Zwickauerinnen auf den 4. Platz der Tabelle. Das nächste Punktspiel findet am 7. Oktober gegen den TSV 1861 Spitzkunnersdorf statt. Anstoß ist um 14 Uhr im Sportforum Zwickau-Eckersbach.