Defektes Rücklicht überführt alkoholisierten VW-Fahrer

Zwickau –  (AH, pd sws) 1,32 Promille pustete ein 20-Jähriger  in den Alkomaten, nachdem er  am  Sonntag  gegen  02:45  Uhr  in  der  Olzmannstraße  einer  Verkehrskontrolle  unterzogen wurde. Sein Pkw VW Bora war den Beamten aufgefallen, weil ein Rücklicht defekt  war.  Es  wurde  eine  Blutentnahme  angeordnet  und  sein  Führerschein sichergestellt.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: