Container und Sperrmüll angezündet

Werdau – Auf der Karlstraße stand am Montagmittag ein Container in Flammen. Das Feuer griff auf eine Trennwand zum daneben liegenden Grundstück über und verursachte einen Schaden von 500 Euro. Die Ursache des Brandes ist noch unklar. Am Abend musste die Feuerwehr dann noch einmal in die Mühlenstraße ausrücken. Hier hatten Unbekannte einen Sperrmüllhaufen in Brand gesetzt. Durch die Flammen wurde die Fassade des daneben befindlichen Hauses beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 03761/ 7020 entgegen.

%d Bloggern gefällt das: