Collegium Vocale Leipzig singt im Dom

Begleitet von der Merseburger Hofmusik unter Leitung von Gewandhausorganist Michael Schönheitsingt das Collegium Vocal Leipzig am Mittwoch groß besetzte Chormusik von Johann Ludwig Krebs im Zwickauer Dom. Ab 19 Uhr werden vor allem Werke erklingen, die in seinen Zwickauer Jahren entstanden sind. Der Bachschüler war von 1737 bis 1744 auf Empfehlung seines Lehrers Organist der Marienkirche. Er gilt als bedeutender Komponist des Rokoko. Mit einer Veranstaltungsreihe in Zwickau wird dessen 300. Geburtstag gedacht. So stehen eine Messe, Kantaten und eine Motette auf dem Programm. Als Solisten treten Gesine Adler, Sopran, Britta Schwarz, Alt, Tobias Hunger, Tenor und Tobias Berndt auf. Mit Britta Schwarz und Tobias Berndt kehren zwei Finalisten bzw. Preisträger des Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerbs nach Zwickau zurück. Das seit 20 Jahren bestehende Collegium Vocale Leipzig hat sich besonders durch zahlreiche Rundfunk- und CD-Einspielungen einen Namen gemacht. Michael Schönheit trat nicht nur in Europa sondern auch in den USA und Japan als Gastorganist auf.