Citroen ausgebrannt

A 72 – Ein loderndes Feuer erhellte am Donnerstagabend am Kilometer 35,1 die Autobahn in Fahrtrichtung Leipzig. Ausgelöst durch einen technischen Defekt im Motorraum stand innerhalb kürzester Zeit ein Citroen in Flammen. Trotz des schnellen Einsatzes der Berufsfeuerwehr Plauen konnte das Auto nicht mehr gerettet werden. Der 20-jährige Fahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Durch den Brand wurde nicht nur der Pkw, sondern auch der Fahrbahnbelag in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf insgesamt 6.000 Euro geschätzt.