Christoph Göbel wechselt nach Nordhausen

Christoph Göbel wechselt vom FSV Zwickau zum Regionalligisten Wacker Nordhausen. Damit kehrt der Nordthüringer in seine Heimat zurück. Geboren wurde der 29-Jährige in Heiligenstadt. Nach zwei Spielzeiten bei den Sportfreunden Siegen heuerte der Linksfuß bei den Westsachsen an. Hier erhielt er nach dem Ende der diesjährigen Saison jedoch keinen Vertrag mehr. „Es ist uns wichtig, dass wir den Jungs aus der Region eine Heimat bieten können und Christoph ist ein ganz starker Spieler. Er war in Zwickau eine Stütze und ist taktisch äußerst flexibel einsetzbar. Ich bin sicher, dass er gut zu uns passt“, freut sich Wacker-Coach Volkan Uluç über die Verpflichtung des Eichsfelders.