choreografie, aber wie?

Die letzte Veranstaltung der besonderen Reihe „tanz+“ in dieser Spielzeit findet am Montag um 20 Uhr im Zwickauer Malsaal statt. Unter dem Titel „choreografie, aber wie?“ geht es diesmal darum, wie Künstlerinnen und Künstler an Choreografien herangehen und diese gestalten. Die Ballettdirektorin des Theaters Plauen-Zwickau Annett Göhre wird einen allgemeinen, aber auch persönlichen Einblick geben, was Choreografiearbeit bedeutet. Zu tanz + laden Mitglieder des Ballettensembles vier Mal in der Spielzeit in den Zwickauer Malsaal ein, um interessierten Zuschauern die Möglichkeit zu geben, sich hautnah vom Ballett faszinieren zu lassen und ungewöhnliche sowie neue Facetten des Ballettensembles kennen zu lernen.