Bürgerhaushalt wird fortgeführt

Die Stadt Zwickau setzt das Projekt des Bürgerhaushaltes fort. Mit dem Haushaltsplan 2014 sollen erneut 200.000 Euro bereitgestellt werden, über deren Verwendung die Bürger mitbestimmen können. Vorschläge und Projekte für die Bereiche Soziales, Jugend, Kultur oder Sport nimmt das Amt für Finanzen bei der Stadtverwaltung bis spätestens 31. Dezember entgegen. Wichtig ist eine kurze Erläuterung und Begründung der beabsichtigten Maßnahme, wünschenswert wäre darüber hinaus eine Kostenschätzung. Die eingereichten Vorschläge werden im Januar im Finanzausschuss beraten und beschlossen. Die endgültige Entscheidung trifft schließlich der Stadtrat mit dem Beschluss zur Haushaltssatzung. Der Bürgerhaushalt als besondere Form der politischen Mitwirkung kam erstmals mit dem diesjährigen Haushaltsplan zum Tragen. Bis Januar waren Vorschläge von 64 Bürgern eingegangen, die zumeist auf die Sanierung von Kinderspielplätzen oder die Instandsetzung von Fußwegen abzielten.