Bundesstraße 93 nach Verkehrsunfall gesperrt

B 93, Höhe Ortslage Schneppendorf – (hje) Am Sonntagnachmittag gegen 14:35 Uhr befuhr eine 28-Jährige mit ihrem Pkw Opel die B 93 aus Richtung Crossen kommend in Richtung Zwickau. Auf Höhe Ortslage Schneppendorf kam sie nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Daraufhin riss sie das Lenkrad nach rechts und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Es kam erneut zur Kollision mit der Mittelschutzplanke bevor der Pkw über die Fahrbahn geschleudert wurde und auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Ihre beiden im Pkw befindlichen halbjährigen Kinder (w) blieben unverletzt. Die Fahrerin selbst wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Am Pkw und an der Mittelschutzplanke entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Die Bundesstraße 93 war bis gegen 16:40 Uhr vollständig in Fahrtrichtung Zwickau gesperrt. Zwei Pkw überfuhren zur Absperrung aufgestellte Einrichtungen. Dabei kam es zu jeweils geringem Sachschaden.

%d Bloggern gefällt das: