Bundespolizei registriert 144 illegale Migranten

Asylbewerber-dpa-bildxyInsgesamt 144 illegale Migranten hat die Bundespolizeiinspektion Klingenthal im ersten Monat des neuen Jahres aufgegriffen. Damit stieg die Zahl gegenüber dem Vormonat (127 Feststellungen) leicht an. Allerdings waren es erneut deutlich weniger als in den Monaten September bis November 2015, als durchschnittlich knapp 600 Personen pro Monat von den Beamten bearbeitet werden mussten. Schwerpunkt der Aufgriffe sind weiterhin die Züge auf der Sachsen-Franken-Magistrale. Die meisten Illegalen kommen aus Syrien und Afghanistan sowie aus dem Irak. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung sowie die Erstattung von Anzeigen wegen unerlaubter Einreise wurden die Personen an die Außenstelle Chemnitz des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge weitergeleitet. Unbegleitete minderjährige Kinder und Jugendliche kamen in die Obhut zuständiger Jugendämter. – Foto: dpa