Bürgerbüro zieht innerhalb Rathaus um

Plauen – Die Sanierung der Glasfassade und des Nord-West-Flügels des Rathauses steht in den Startlöchern. Dafür sind Vorbereitungen nötig.
Da durch den Umbau das Bürgerbüro im Foyer betroffen ist, ziehen die Kollegen innerhalb der kommenden beiden Wochen um. Dies führt zu Verzögerungen: Ab Montag (25. März) können die Mitarbeiter bis voraussichtlich 29. März nur eingeschränkt Dienst tun, sitzen außerdem am Empfangstresen direkt im Foyer. Der Kassendienst ist in dieser Zeit unmöglich, das heißt, dass beispielsweise keine beglaubigten Kopien angefertigt werden können. Telefonische Auskünfte und Wegweisungen innerhalb des Hauses sind natürlich weiter möglich.
Voraussichtlich ab dem 1. April dann tun die Mitarbeiter des Bürgerbüros dann ihren Dienst in den Zimmern 12 und 13.

%d Bloggern gefällt das: