BSV startet mit Sieg ins neue Jahr

BSV_Logo_neutralMit einem 26:21 gegen die TSG/DJK Mainz-Bretzenheim haben die Handballerinnen des BSV Sachsen ihre sieglose Heimserie am Samstag eindrucksvoll beendet. Zunächst war die Partie von Nervosität auf beiden Seiten geprägt. Die Abwehrreihen bestimmten das Spiel, wogegen die Angriffsreihen Probleme hatten, den Rhythmus zu finden. Allerdings zeigte es sich, dass das Zwickauer Konterspiel an diesem Tag recht erfolgreich war. Dabei konnte sich vor allem Josy Kallenberg auszeichnen. Fünf ihrer sechs Tore erzielte sie in der ersten Spielhälfte und sorgte zusammen mit Josephine Hessel (2), Laura Majer und Christina Zuber für den 11:8-Pausenstand. In der zweiten Hälfte erlebten die Zuschauer in Neuplanitz ein torreicheres und abwechslungsreiches Spiel. Der BSV konnte sich zwar nicht entscheidend absetzen, hielt den Abstand aber bis zum Ende fast durchgehend bei drei/vier Toren.