BSV-Pleite, Vizemeistertitel für Oberlosa und nicht nur symbolische rote Lampe

Mit 34:22 gab es für den BSV Sachsen Zwickau bei den Tigers in waiblingen nichts zu holen. Der Tabellenfünfte zeigte den Westsachsen dessen Grenzen auf. Die waren aber auch von vornherein klar. Denn der BSVwar aufgrund zahlreicher Verletzter mit nur noch sechs Spielerinnen und zwei Torhüterinnen aus dem Bundesliga-Kader angereist.

– – – – – – – – – – – –

In der Mitteldeutschen Handball-Oberliga hatte der SV 04 Oberlosa ausreichend grund zum feiern. Mit einem 30:26 gegen den Tabellenvierten HC Burgenland sicherten sich die Hazl-Schützlinge vor dem letzten Spieltag den Vizemeister-Titel.

– – – – – – – – – – – –

Im Westsachsen-Duell machte der HC Einheit deutlich klar, wem die rote Laterne der Liga zusteht. Der HC schickte den ZHC Grubenlampe mit 30:22 deutlich nach Hause. Trotzdem werden sich beide Teams kommendes Jahr in der Sachsenliga wiedersehen und erneut die Klingen kreuzen.

%d Bloggern gefällt das: