Brand in Mehrfamilienhaus

Glauchau – (cs) Am zeitigen Mittwochmorgen kam es aus bislang ungeklärter Ursache in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Albanstraße zu einem Brand. Die anwesenden Hausbewohner (m/60 und m/61) konnten das Haus verlassen.
Der 61-Jährige, in dessen Wohnung das Feuer ausgebrochen war, wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht.
Der entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. Beamte des Polizeireviers in Glauchau hatten das Feuer während einer Streifenfahrt in der Nacht bemerkt und die Feuerwehr verständigt.