Brand in einem Mehrfamilienhaus

Zwickau – (ta)  Am Montag gegen 5 Uhr kam es vermutlich durch einen technischen Defekt auf der Obere Siedlungstraße im Stadtteil Oberhohndorf zu einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhaus mit insgesamt vier Wohneinheiten. Das Haus wurde durch die Feuerwehr evakuiert und neun Personen mussten das Gebäude verlassen. Der Wohnungsinhaber (m/77) erlitt eine Rauchgasintoxikation  und wurde in ein Krankenhaus aufgenommen. Die Wohnung des Geschädigten ist nicht mehr bewohnbar. Die drei weiteren Wohnungen im Haus bleiben bewohnbar. Der Brandschaden ist noch nicht bezifferbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Update 01.01.2019 – Zwickau – (kh) Am Montagmorgen wurde nach einem Wohnungsbrand an der Oberen Siedlungsstraße der 77-jährige Bewohner mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er am Vormittag.

 

%d Bloggern gefällt das: